[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 13 Artikel in dieser Kategorie

PURE RAW Ayurveda Probierset, Bio, 4x 30g

Lieferzeit:
Versandfertig Versandfertig (Ausland abweichend)
13,50 EUR
45,00 EUR pro 100 g
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

In den Warenkorb
Versandgewicht je Stück: 0,03 kg

Probierset bestehend aus:

Ashwagandha-Pulver

Ashwagandha ist auch unter dem Namen Schlafbeere bekannt und gehört zu
der Familie der Solanaceae/ Nachtschattengewächse.

Sie kommt u.a. in Afrika, Indien und China vor. Aufgrund ihrer vielseitigen Wirkungen
und guten Verträglichkeit gehört Ashwaghanda zu den am häufigsten genutzten Zugaben
der Ayurvedischen Lehre und kann von der Bedeutung mit der des Ginseng der Chinesischen
Lehre gleichgesetzt werden.

Ashwagandha wirkt z.B. beruhigend, allgemein stärkend und aphrodisierend.

Als Gewürz kann sie z.B. in Speisen, Drinks (z.B. in Nussmilch) oder auch als Tee eingebracht werden.

Verwendeter Pflanzenteil: Wurzel



• Brahmi-Pulver

Brahmi wird auch "Kleines Fettblatt" genannt und gehört zu der Familie der Wegerichgewächse.
Seine Heimat ist in den Subtropen und Tropen. Allgemein wächst es in sumpfigen Gebieten

Brahmi findet Anwendung in den Chinesischen-Lehren (TCM) als auch in der Ayurvedischen Lehre.

Die Inhaltsstoffe sind u.a. Bacoside (Steroidsaponine) wie z.B. Bacosid A & B. Saponine
und Anioxidantien sind auch in Brahmi enthalten.

So findet Brahmi in weiten Feldern der TCM und Ayurvedischen Lehre Verwendung.

Der Geschmack ist sehr bitter. Daher empfielt es sich es z.B. als Tee zu verwenden,
oder in Flüssigkeit einzurühren und dann zu trinken.

Brahmi sollte längere Zeit verwendet werden, da sich die Wirkung nach ca. 12 Wochen einstellt.

Verwendeter Pflanzenteil: die ganze Pflanze




• Neem/ Niem-Pulver

Bislang ist keine andere Pflanze bekannt, die so viele nutzbringende Stoffe
produziert wie der Niembaum (Neembaum). So verwundert es auch nicht, dass Niem
oder Neem, wie man es im englischen schreibt, in der traditionellen Ayurveda-Heilkunde
eine Schlüsselrolle spielt. In jahrtausendealten Sanskrit-Schriften wird der Niembaum (Neembaum)
als ein Geschenk des Himmels bezeichnet, denn sein Holz, die Rinde, Äste, Blätter und seine Samen besitzen wertvolle, einzigartige Inhaltsstoffe, die bis heute genutzt werden.
Auch Mahatma Gandhi soll sich dieser faszinierenden "Dorfapotheke" bedient und täglich
eine Tasse Niemblättertee (Neemblättertee) getrunken haben, um sein Immunsystem zu stärken.

In der gegenwärtigen Literatur finden sich zahlreiche Hinweise auf antibakerielle, antifungizide,
entzündungshemmende, fiebersenkende und schmerzlindernde Eigenschaften von Niem (Neem).



• Triphala/ Dreifrucht-Pulver

Triphala ist eine ayurvedische Mischung aus drei Zutaten, zu gleichen Teilen
(Amalaki-Frucht, Bibhitaki-Frucht, Haritaki-Frucht). Daher leitet sich auch der Name "Dreifrucht" ab.

In der Ayurvedischen Lehre wird kaum eine andere Zubereitung so hoch gelobt wie Triphala.

Sie soll die Nahrungsverdauung unterstützen, den Stoffwechsel anregen,
das Nervensystem tonisieren indem es die Prana-Aufnahme fördert.
So soll es den Magen-Darm-Trakt entspannen, reinigen, Verdauungsfördernd wirken
und bei der Zahnpflege (als Gurgelmittel) entzündungshemmende Effekte erzielen.

Nach Ayurveda bringt es alle drei Doshas ins Gleichgewicht.
Sein Geschmack ist leicht bitter, herb, sauer, scharf und süß.


Je 30g (4x 30g = 120g) als Probiergröße in einer praktischen Verpackung da wiederverschließbar und aufstellbar.

Biokontrollstelle: DE-ÖKO-003